Kontakt

Kontakt

Bitte nutzen Sie für Fallanfragen das Kontaktformular auf dieser Seite.

Erforderliche Angaben

:
: Hinweis: Wenn Sie im Freitextfeld "Mein Problem" Ihren Namen oder andere identifizierbare Informationen eingeben, werden diese allen Teilnehmern der Rechtsberatung zugänglich gemacht; Angaben in den anderen Eingabefeldern sieht nur Ihr persönlicher Berater.

Freiwillige Angaben

Erklärungen

Die Beratung ist unentgeltlich.

  1. Ich will von niemandem mehr als 800 € (bzw. Gegenstände mit einem höheren Wert). Bei regelmäßigen Zahlungen (Miete, Unterhalt, etc.) gilt die Summe aller Zahlungen.
  2. Niemand will von mir mehr als 800 € (bzw. Gegenstände mit einem höheren Wert).
  3. Die Angelegenheit betrifft nicht das Steuerrecht.

 

Im Laufe der Bearbeitung Ihres Falles können wir von Ihnen weitere Informationen anfordern. Auch für diese erteilen Sie uns Ihre Einwilligung (Art. 6 lit. a DSGVO).Sie willigen zudem darin ein, dass Ihre hier gemachten und an die Berater/innen übermittelten Informationen in einem internen System dauerhaft gespeichert werden, um bei späteren Fällen auf die Ergebnisse und Erkenntnisse zurückgreifen zu können und künftige Berater/innen auszubilden. Zudem benötigen wir die Informationen für etwaige Folgefragen und zum Nachweis unserer Tätigkeit.Alle Informationen werden soweit wie möglich anonymisiert. Name, Email, Telefonnummer, Adresse, etc. werden ausschließlich denjenigen Personen, die Ihren Fall übernommen haben und den Betreuern zugänglich gemacht; Dritte erhalten keinen Zugriff. Alle Informationen sind technisch gesichert und werden verschlüsselt übermittelt.

Ihres Falls sowie deren Betreuern in einem elektronischen System zugänglich gemacht. Im Übrigen werden Daten im System anonymisiert gespeichert. Technisch werden alle Daten bei internen der Speicherung und Übermittlung nach dem aktuellen Stand verschlüsselt (SSL). Eine Übermittlung an Dritte erfolgt durch uns nicht.

Ihre Rechte

Sie haben das Recht:

  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen; Ihr Recht auf Berichtigung kann insoweit beschränkt werden, als es voraussichtlich die Verwirklichung der Forschungs- oder Statistikzwecke unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt und die Beschränkung für die Erfüllung der Forschungs- oder Statistikzwecke notwendig ist.
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben; Ihr Recht auf Einschränkung der Verarbeitung kann insoweit beschränkt werden, als es voraussichtlich die Verwirklichung der Forschungs- oder Statistikzwecke unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt und die Beschränkung für die Erfüllung der Forschungs- oder Statistikzwecke notwendig ist.
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen; Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Dann verarbeiten wir die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Sie haben auch das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, bei der Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO erfolgt, dieser zu widersprechen. Ihr Widerspruchsrecht kann insoweit beschränkt werden, als es voraussichtlich die Verwirklichung der Forschungs- oder Statistikzwecke unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt und die Beschränkung für die Erfüllung der Forschungs- oder Statistikzwecke notwendig ist.
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Sitzes wenden.

Möchten Sie von einem Ihrer Rechte Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an info@lawclinic.de.

Beachten Sie im Übrigen die allgemeine Datenschutzerklärung